Mensa / Cafeteria
aktueller Speiseplan: lesen

TonArt – ein Differenzierungsfach für die Jahrgangsstufen 8 und 9

Ton – das kann der klingende Ton sein, der gesprochene Ton, aber auch das Material (stellvertretend für das Handwerkliche).

Art – das kann die Kunst im engeren Sinne sein, aber auch das Künstlerische, Kulturelle im weiteren Sinne.

Wie also der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei TonArt um ein Kombifach, das Deutsch, Kunst und Musik vereint. Hier werden mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung vor allem Projekte, beispielsweise: 

- Kreatives Schreiben
- Malen zur Musik, Musizieren zum Bild
- Selbstdarstellung in Wort, Bild und Ton
- Analyse und Erstellung von Werbeclips
- Entwicklung eines Hörspiels
- Raps untersuchen, texten und komponieren
- Filmmusik: einen Film mit Musik unterlegen, eine Filmszene zu Musik drehen
- Bau eines Bühnenbildes (in Verbindung etwa mit den Musik-AGs)
- …

Ihr Kind muss kein Mozart, Goethe oder Lüpertz sein, um diesen Kurs erfolgreich zu bewältigen – aber es schadet natürlich auch nicht...

Voraussetzungen für alle drei Bereiche sind:
- Interesse an Literatur, Musik und Kunst
- Bereitschaft zu Teamarbeit
- Bereitschaft zu innovativem und verknüpfendem Denken
- Bereitschaft zu praktischem Arbeiten
- Engagement im Falle außerunterrichtlicher Darbietungen 

Organisatorisches:
3 Wochenstunden, davon in der Regel eine Doppelstunde
2 Klausuren pro Halbjahr, von denen eine durch eine Projektarbeit ersetzt werden kann
Ein Fachlehrerwechsel nach einem Halbjahr oder Jahr ist möglich.

TonArt - ein Fach also, das deutlich über den Regelunterricht hinausgeht, das praktisches und projektorientiertes Arbeiten ermöglicht, das kreativ und abwechslungsreich ist, das soziale Fähigkeiten schult und fördert.