Mensa / Cafeteria
aktueller Speiseplan: lesen

Vorstellung: Sozialwissenschaften

Das Fach Sozialwissenschaft/Wirtschaft setzt die Arbeit fort, die in der Sek.I im Fach Politik (und Regio Data) begonnen wurde: eine Auseinandersetzung mit Themen, die wirtschaftliches Handeln, politisches Entscheiden und gesellschaftliche Entwicklungen beinhalten. Das Fach Sozialwissenschaften setzt sich aus folgenden drei Teildisziplinen zusammen:

- Wirtschaft

- Politik

- Soziologie

Dabei geht es sowohl um jeweils aktuelle Probleme wie z.B. Wirtschaftskrisen, Arbeitslosigkeit, Staatsschulden, Umweltbelastung,internationale Konflikte, als auch um grundlegende Theorien, mit denen Wissenschaftler bestimmte Entwicklungen deuten (z.B. wie weit sollte ein Staat in die unternehmerische Freiheit eingreifen? Wie viel Mitsprache der Bürger ist in einer Demokratie nötig oder möglich?). Das Fach Sozialwissenschaft/Wirtschaft hat also erkennbar sehr viel mit aktuellen Themen zu tun und kümmert sich um Hintergründe und genauere Aufdeckung der Zusammenhänge z.B. welche Rolle spielen die wirtschaftlichen Interessen bei internationalen Konflikten? Nutzen oder schaden staatliche Hilfsmaßnahmen für die Unternehmen? Ist der Sozialstaat noch zukunftsfähig ?

Damit die theoretische Auseinandersetzung anschaulicher wird, gehören Simulationen, Rollenspiele und Exkursionen zum Unterrichtsgeschehen dazu, um nicht nur anhand von Texten, Einblick in die Funktionsweise unserer Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu erhalten, sondern auch im Gespräch mit Experten und Politikern. In Wahlkampfzeiten findet in unserer Schule regelmäßig aktuelle Stunden statt, um allen SchülerInnen Politik näher zu bringen. Ziel dieses Faches ist es, mündige, informierte, kritisch nachfragende SchülerInnen auszubilden, die sich nicht von Schlagzeilen oder Parteitaktiken leiten lassen, sondern sich ein eigenes , sachlich-fundiertes Urteil bilden können.